Niederösterreich 3D

Eine neue Dimension

Kloster St. Anna Mannersdorf am Leithagebirge

1644 gegründetes und 1783 aufgelassenes Kloster der "Unbeschuhten Karmeliter". Mehr lesen...

3D-Modell anschauen

Maria Theresia Denkmal Wiener Neustadt

Denkmal der Fürstin aus dem Hause Habsburg am Gelände der Militärakademie. Mehr lesen...

3D-Modell anschauen

Radetzky-Gedenkstätte in Heldenberg

Der ehemalige Schlosspark beinhaltet Büsten und Statuen von österreichischen Herrschern und Generälen. Mehr lesen...

3D-Modelle anschauen

Kalvarienberg Maria-Lanzendorf

1699 begann der Franziskaner-Laienbruder Franz Felix Nüring den bemerkenswerten Kalvarienberg zu errichten. Mehr lesen...

3D-Modell anschauen

Brunnenhaus Stift Heiligenkreuz

Das Brunnenhaus im Stift Heiligenkreuz ähnelt einer prachtvollen Kapelle. Mehr lesen...

3D-Modell anschauen

Rundkapelle in Petronell-Carnuntum

Die Rundkapelle zählt zu den bedeutendsten romanischen Bauwerken Österreichs. Mehr lesen...

3D-Modelle anschauen
Niederösterreich 3D Niederösterreich 3D Niederösterreich 3D Niederösterreich 3D Niederösterreich 3D Niederösterreich 3D

Sehen Sie historische und zeitgenössische Gebäude in dreidimensionaler Ansicht.

Niederösterreich wurde als Ostarrichi erstmals im Jahr 996 n. Chr. erwähnt und ist seit 1920 Bundesland. Das flächenmäßig größte Bundesland Österreichs bietet eine geradezu unbegrenzte Vielfalt an Kulturgut. Einen kleinen Teil des kulturellen Erbes stelle ich Ihnen in Form von Denkmälern und sehenswerten Gebäuden in dreidimensionaler Ansicht auf dieser Webseite vor. Mithilfe der räumlichen Darstellung haben Sie die Möglichkeit, Bauwerke und Denkmäler aus Niederösterreich nicht nur wie ein Bild zu betrachten, sondern können durch einfache Navigation das 3D-Modell beliebig drehen und somit auch Ansichten erhalten, die mit einem Foto oder einem Besuch vor Ort nicht möglich sind.

Nicht nur teils Jahrhunderte alte Denkmäler finden hier Platz. Seit August 2018 werden auf Niederösterreich 3D unter der Rubrik „Carnuntum reborn 3D“ Fundstücke aus der ehemaligen römischen Provinzhauptstadt Oberpannoniens vorgestellt. Diese zum Teil mehr als 2000 Jahre alten archäologischen Funde aus Carnuntum repräsentieren die Lebensgewohnheiten der Römer und erwachen durch die 3D-Darstellung zu neuem Leben.

Zur einwandfreien Betrachtung der 3D-Modelle ist eine schnelle Internetverbindung, ein aktueller Internetbrowser, sowie ein Smartphone, Tablet oder eine PC mit guter Grafikleistung erforderlich. Eine Anleitung zur Navigation finden Sie in der Rubrik Projekt.
Sie kennen ein schönes Denkmal aus Ihrer Gemeinde und wollen dieses dreidimensional dargestellt sehen? Schicken Sie mir Ihre Vorschläge.