Ehemalige Kirchenglocke in Spannberg mit der Inschrift: "Gekauft im Jahre 1924 durch die Gemeinde Spannberg unter der Amtsführung des Bürgermeisters Ferdinand Grün, als Ersatz für die Im Jahre 1917 zu Kriegszwecken abgelieferten Glocken". An der Seite wird der Hersteller genannt: Glockengießer Karl Kutter Wien XII 1923. An der Rückseite befindet sich ein kleines Relief mit der Darstellung des Hl. Martin.
Glocken waren wegen ihrer Bronze kriegswichtiges Material und wurden während des Ersten und Zweiten Weltkrieges zuerst freiwillig, dann zwangsweise eingezogen, um eingeschmolzen in der Rüstungsindustrie Verwendung zu finden.

Objektfotos
Niederösterreich 3D - Spannberg - Kirchenglocke
Niederösterreich 3D - Spannberg - Kirchenglocke

Standort