3D Modell der römisch-katholische Pfarrkirche St. Veit in Michelstetten. Die romanische Wehrkirche bestand Anfangs aus einer Turmburg, die als Herberge für Pilger diente und wurde im Jahr 1128 zum Langhaus umgestaltet. Im 13. Jahrhundert wurde der Turm an der Ostseite errichtet, dem im 16. Jahrhundert das Glockengeschoss aufgesetzt wurde. Um 1720 wurde das oberste Geschoss des Langhauses abgerissen. Die ursprüngliche Holzbalkendecke wurde durch ein Tonnengewölbe mit Satteldach ersetzt. Zur gleichen Zeit wurden die beiden Seitenkapellen errichtet, die unteren Fenster des Langhauses durchgebrochen und der heutige Eingang an der Westseite errichtet. An der Südwand des Turms ist ein eingeschoßiger spätmittelalterlicher Bau für die Sakristei angebaut.

Objektfotos
Niederösterreich 3D - Asparn an der Zaya - Pfarrkirche St. Veit
Niederösterreich 3D - Asparn an der Zaya - Pfarrkirche St. Veit

Standort