Niederösterreich 3D

Eine neue Dimension

Kriegerdenkmal in Böheimkirchen


Das Kriegerdenkmal in Böheimkirchen wurde 1922 eingeweiht. Der Aufbau folgt nicht den üblichen Grab- oder Soldatenmotiven sondern der Tradition der barocken Bildsäulen. Der dreigeteilte Kalksteinpfeiler schließt mit der Statue des Heiligen Sebastian, an einem Palmenstumpf angebunden, ab. In der Mitte der Säule stehen auf vier von Engelsköpfen getragenen Schriftrollen die Namen von 68 Gefallenen. Den Abschluss der Säule bilden vier Köpfe.  


Objektfotos

  • Niederösterreich 3D - Böheimkirchen - Kriegerdenkmal
  • Niederösterreich 3D - Böheimkirchen - Kriegerdenkmal

Standort