Niederösterreich 3D

Eine neue Dimension

Phalera


Bruchstück einer Glasphalera mit gepanzerter Jünglingsbüste, die vorne über der Brust gekreuzte Riemen und auf der linken Schulter ein Mäntelchen trägt. Der Kopf ist leicht nach links gewendet. Es dürfte sich beim Abgebildeten um einen der Augustus-Enkel (Caius oder Lucius) handeln.
Phalerae sind Platten aus Gold, Silber oder Bronze, selten aus Glas mit erhabenen Verzierungen oder Gravuren. Sie wurden als militärische Auszeichnung für bewiesene Tapferkeit, vorne auf der Brust getragen.
Modell: © Landessammlungen Niederösterreich, Niederösterreich 3D


Objektdetails

    Fundort: Carnuntum
    Material: Glaspaste, rotbraun
    Maße: 38 x 28 mm
    Datierung: 1. Jh. n. Chr


Weitere Modelle aus der Reihe Carnuntum reborn 3D: