Niederösterreich 3D

Eine neue Dimension

Hirschhornamulett


Das Amulett wurde aus der Rose eines Hirschgeweihs geschnitten und mit einem Loch zur Befestigung versehen.
Amulette dieser Art sollten Dämonen austreiben und Unheil abwenden. Sie wurden um den Hals, an der Kleidung, an Mauern oder am Pferdegeschirr befestigt.
Modell: © Landessammlungen Niederösterreich, Niederösterreich 3D


Objektdetails

    Fundort: Carnuntum Zivilstadt, 1951
    Material: Bein
    Maße: H 7,4 cm; B 6,5 cm; T 1,7 cm
    Datierung: -


Weitere Modelle aus der Reihe Carnuntum reborn 3D: