Niederösterreich 3D

Eine neue Dimension

Ring


Der Goldring aus Carnuntum besteht aus einem Reif aus zwei Goldblechstreifen, an den drei Kästchenfassungen angelötet sind. Der Reif ist mit Traubenmuster in Granulationstechnik verziert und zwischen den Goldblechstreifen befindet sich ein gewellter Golddraht, der beide Streifen miteinander verbindet. In den drei Kästchenfassungen sind ovale Halbedelsteine – ein Steatit im Zentrum und seitlich je ein Karneol – eingesetzt.
Modell: © Landessammlungen Niederösterreich, Niederösterreich 3D


Objektdetails

    Fundort: Carnuntum
    Material: Gold
    Maße: Dm 1,7 cm; 4,9 g
    Datierung: 3.–Anfang 4. Jh. n. Chr.


Weitere Modelle aus der Reihe Carnuntum reborn 3D: