Die Mariensäule in Weigelsdorf, eine Katastralgemeinde von Ebreichsdorf, wurde von Pfarrer Theophil Scharrer im 17. Jahrhundert errichtet. Nachdem die Türken das Denkmal 1683 zerstörten, baute der Pfarrer es wieder auf. Am Sockel ist das Wappen des Stifters, dem Papst Innozenz XI. erlaubte, die Pontifikalien im Wappen zu führen.

Objektfotos
Niederösterreich 3D - Ebreichsdorf - Mariensäule
Niederösterreich 3D - Ebreichsdorf - Mariensäule

Standort