Die Venus von Langenzersdorf ist eine 18 cm große Frauenstatuette der Jungsteinzeit. Sie wurde in den Jahren 1955/56 in vier Bruchstücken am Südhang des Bisambergs gefunden. 1958 wurde die Venus von Langenzersdorf bei der Weltausstellung in Brüssel im österreichischen Pavillon präsentiert.
An der Ortseinfahrt Langenzersdorf, Richtung Wien kommend, befindet sich eine lebensgroße Nachbildung aus Wachauer Marmor des Bildhauers Norbert Steinmassl.

Objektfotos
Niederösterreich 3D - Langenzersdorf - Venus von Langenzersdorf
Niederösterreich 3D - Langenzersdorf - Venus von Langenzersdorf

Standort