Das neugotische Wetterhäuschen befindet sich im Stadtpark von Mistelbach, wird aber nicht mehr genutzt. 1895 wurde es von Fürst Johann II. von und zu Liechtenstein errichtet, der sich unter anderem für die Modernisierung des landwirtschaftlich orientierten Fürstentums einsetzte. Mit dem Bau des Wetterhäuschens wollte der Fürst das Produkt seines Ziegelwerkes vorstellen, die Klinkersteine. Am Wetterhäuschen befinden sich Mauernischen und Ecktürmchen.

Objektfotos
Niederösterreich 3D - Mistelbach - Wetterhäuschen
Niederösterreich 3D - Mistelbach - Wetterhäuschen

Standort