Niederösterreich 3D

Eine neue Dimension

Alte Pforte im Stift Heiligenkreuz


„Alte Pforte“ heißt der Eingang zum Kreuzgang. Der Name erinnert daran, dass sich hier bis in die 70er Jahre des 20. Jahrhunderts die Klosterpforte befand, wo die Ankommenden von einem Mönch eingelassen wurden. Die barocken Fresken der Klosterpforte stellen den Eintretenden unter den Schutz der drei wichtigsten Heiligen des Zisterzienserordens, der jungfräulichen Gottesmutter Maria, des heiligen Benedikt (in schwarzem Mönchsgewand) und des heiligen Bernhard (in weißem Mönchsgewand). Über dem Eingang befindet sich auch das Wappen von Heiligenkreuz: eine Schwurhand auf dem Hintergrund eines Kreuzes. Text: www.stift-heiligenkreuz.org


Objektfotos

  • Niederösterreich 3D - Heiligenkreuz - Alte Pforte
  • Niederösterreich 3D - Heiligenkreuz - Alte Pforte

Standort