Die Dreifaltigkeitssäule in Kottingbrunn wurde im Jahr 1716 von Graf Carl Josef von Lamberg als Dank, dass der Ort von der Pest verschont blieb errichtet. Die Dreifaltigkeitsgruppe an der Spitze des Obelisk wird von den Figuren des Hl. Florian und des Hl. Nepomuk flankiert. Auf der Rückseite des Sockels befindet sich eine Inschrift.

Objektfotos
Niederösterreich 3D - Kottingbrunn - Dreifaltigkeitssäule
Niederösterreich 3D - Kottingbrunn - Dreifaltigkeitssäule

Standort