Der in Baden geborene Bildhauer Josef Müllner (1879 - 1968) erschuf 1934 die überlegensgroße Bronzestatue eines Knieenden die auf einem Steinsockel mit Inschrift und Relief steht. Die Nacktheit der Statue führte Anfangs zu moralischen Einwänden da diese vor einer Kirche steht.
Nach Josef Müllner ist die Josef-Müllner-Straße in Baden benannt. Im Alter von 73 starb er an Herzversagen und wurde am 3. Jänner 1969 auf dem Zentralfriedhof begraben.

Objektfotos

Standort