Niederösterreich 3D

Eine neue Dimension

Baden bei Wien

Die Stadt liegt an der Thermenlinie und ist als Kurort bekannt. Baden bei Wien wird auch als Biedermeierstadt oder Kaiserstadt bezeichnet. Bereits in der Römerzeit wurden die Schwefelquellen in einem Ortsverzeichnis angegeben. Kaiser Franz I. erhob die Stadt zu seiner Sommerresidenz und verbrachte von 1796 bis 1834 jeden Sommer in Baden bei Wien. Baden bei Wien wurde im Biedermeierstil nach dem großen Stadtbrand 1812 neu aufgebaut. 1916 wurde die Befehlszentrale der Doppelmonarchie von Teschen nach Baden bei Wien, in das Schloss Weilburg, verlegt und bliebt bis zum Ende des Krieges dort. 1934 wurde das Casino eröffnet. Nach dem zweiten Weltkrieg war Baden bei Wien das Hauptquartier der sowjetischen Besatzungsmacht in Österreich. Die touristische Infrastruktur wurde nach 1965 erneuert.


Wählen Sie aus folgenden 3D Modellen:

Aufstieg Ruine Niederösterreich 3D - Baden bei Wien - Aufstieg Ruine Rauheneck
Emanuel Fitzga Niederösterreich 3D - Baden bei Wien - Bronzetafel Emanuel Fitzga
Epitaph Niederösterreich 3D - Baden bei Wien - Epitaph Quodvultdeus
Franz Grillparzer Niederösterreich 3D - Baden bei Wien - Grillparzer Denkmal
Kriegerdenkmal Niederösterreich 3D - Baden bei Wien - Kriegerdenkmal
Lanner und Strauss Niederösterreich 3D - Baden bei Wien - Lanner und Strauss
Nackter Reiter Niederösterreich 3D - Baden bei Wien - Nackter Reiter
Relief Niederösterreich 3D - Baden bei Wien - Neobarocke Kartusche
Undinebrunnen Niederösterreich 3D - Baden bei Wien - Undinebrunnen
Weilburg - Wappenstein Niederösterreich 3D - Wappenstein Weilburg