Auf ihrer Brautfahrt ins Hunnenland trifft Kriemhild hier in Tulln den König Etzel und sein Gefolge. Kriemhild steigt vom Pferd, zwei Fürsten tragen ihre Schleppe, und Markgraf Rüdiger, ihr Begleiter, stellt ihr den König und dessen zahlreichen Gefolgsleute, Hunnen und Germanen vor. Zu Ehren der künftigen Königin finden dann auf dem Tullnerfeld ritterliche Kampfspiele statt, in denen Etzel die tausendfache Heeresmacht seines Reiches zur Schau stellt. Von Tulln zieht man weiter nach Wien, wo in aller Pracht Hochzeit gefeiert wird.
Dass der Dichter Kriemhild und Etzel hier in Tulln einander begegnen lässt, zeigt die Bedeutung der Stadt Tull um 1200.

Objektfotos
Niederösterreich 3D - Tulln an der Donau - Baum
Niederösterreich 3D - Tulln an der Donau - Baum

Standort